Donnerstag, 27. April 2017

Chic in Paris?!

Ihr Lieben,

habt Ihr's schon gesehen?
Ich mache mit beim Burda Style Talent 2017.

Ich dachte mir, olé, olé, Supersache!
So eine Schneiderbüste wäre doch richtig chic!

Das Motto ist Parisian Chic, also losgenäht...



Doch was trägt man denn nun als pariser Madame?

Streifen.
Da war ich mir sicher.

Genau so sicher wie die Hälfte aller anderen Teilnehmer ; )))

Ich dachte es mir beinahe, wollte es aber so.


Für den dramatischen Effekt habe ich mir ein Raglanshirt konstruiert. 
Ich dachte mir, wenn alle auf Streifen gehen, dann machst du es wenigstens mit grafischem Etwas. Und die Schulternähte zaubern durchaus Rafinesse.
Das ist übrigens Paul.


Und das ganze hat so einen Hauch von Retro. Das mag ich ja sehr.


Mein Rock ist dann so geworden:
Zwei Bahnen in Falten gelegt, mit Tasche und verdecktem Reißverschluss.
Den roten Taft wollte ich schon lange vernähen, das ist das perfekte Projekt!
Darunter ist in doppelter Lage Chiffon vernäht.
Das scheingt ganz wunderbar beim Hüfte schwingen.


Ich träume dann mal weiter von meiner Schneiderpuppe...


Wenn wir nicht Pinguinbefehl hätten, das wäre meine erste Wahl für unser Frühlingskonzert in zwei Wochen. 


...und nun ist es an euch. 
Gefällt euch, das Outfit, dann stimmt doch gern für mich.

Und schaut euch auch die anderen Beiträge mal an. 
Da sind so manche Inspirationsschätze dabei.

Liebste Grüße, Sabrina. 

...und rums...


1 Kommentar: