Samstag, 12. März 2016

12 von 12 im März

Halli hallo Ihr Lieben, 

12ter März: heißt 12 von 12.
Heute ein bissl wehmütig, denn es wird der letzte 12te in der Buchhandlung sein. 
Aber natürlich freue ich mich auch schon riesig auf meinen neuen Wirkungskreis!


Den Anfang macht mein einsames Frühstück. Die Kinder und mein Mann schlafen noch selig als ich mein Marmeladentoast mit Kaffee vertilge. 


Nebenher kämpfe ich mit den Tücken von Facebook. Der Versuch das Gewinnspiel fürs AnniNanni Kinderkleid online zu bekommen, zehrt doch arg an meinen morgendlichen Nerven... in Firefox bekomme ich nämlich auf meiner Blogseite ständig diese Meldung. 
Wer noch? 


Die Fahrt zur Arbeit: ganze vier (!) Wagons! Warum geht es am Wochenende mit vier leeren Wagons unter der Woche aber mit maximal zwei völlig überfüllten?  Das verstehe wer will... Ich nicht. 


Bei vielen las ich heute von schönstem Sonnenschein. Also in Erfurt sah es den ganzen Tag so aus...


Alles grau in grau, kalt und nass...


Farbe gibt's nur drinnen. Frühlingsfrisch Osterferien im Laden.


Und renitente Rennern fürs Entenrennen nächste Woche. Keine Frage, wir sind dabei!


Zum Kaffee habe ich ganz fies gesündigt. War der lecker und war mir schlecht danach...


Da es dunkel sein würde, wenn ich nach Hause komme, ich heute morgen aber die zauberhaften Frühjahrsblüher nicht für euch festgehalten habe, gibt's jetzt noch eintrocknende Mininarzissen in der Buchhandlung. 


Zuhause angekommen wird die erste Ente direkt bemalt. Gold und silber - die Farben der Entensaison.


Ein kuscheliges Feuerchen im Ofen.

Und zum Abschluss werden noch ein paar Leseknochen gefüllt. 
Ich habe ja nur noch 6 Tage mit den alten Kollegen.  
Und jeder soll ein kleines Geschenk bekommen. 
Na, und was macht sich denn bitte für Buchhändler besser als Leseknochen? !


Das war's für heute. 
Dann mal gute Nacht
und liebste Grüße, Sabrina  


http://draussennurkaennchen.blogspot.de/p/12-von-12.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen