Sonntag, 27. Dezember 2015

Karamell-Nuss-Kuchen mit Zimtsahne

Ihr Lieben,

Ich hoffe Ihr habt Weihnachten gut überstanden?

Und habt ihr nach Nikolaus und Weihnachten auch immer so unheimlich viele Nüsse
Walnüsse, Haselnüsse, Paranüsse, Mandeln... bei uns ist das in jedem Jahr so. Die letzten halten sich oft bis Ostern! Also dachte ich, in diesem Jahr verarbeite ich die Nüsse gleich. So hat direkt die ganze Familie was davon.

Heute gibt es hier also ein leckeres Rezept zum Verarbeiten eures Nussvorrats:


Karamell-Nuss-Kuchen mit Zimtsahne

Ihr benötigt für den Teig:
200 g Butter
120 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
350 g Mehl

Für die Nussfüllung:
300 g Nüsse
200 g braunen Zucker
50 g Honig
3-4 EL Creme Fraiche
1 halber TL Zimt
1 Messerspitze Muskat

Außerdem Eigelb und Milch zum Bestreichen vor dem Backen.

Für die Zimtsahne einfach Schlagsahne aufschlagen und außer Zucker und Vanille noch ein wenig Zimt einrücken.

Zubereitung

Beginnt mit der Füllung, legt aber ruhig die Butter schon mal raus, dann ist sie nicht mehr so fest.




Nüsse knacken und hacken.



Zucker in einem Topf schmelzen...





... aber nicht braun werden lassen.



Die gehackten Nüsse unterrühren, dann den Topf vom Herd nehmen, Creme Fraiche unterrühren und die Mischung abkühlen lassen. Ist sie handwarm kommen Honig und Gewürze dazu.

Für den Teig verrührt die weiche Butter mit dem Zucker und dem Ei. Salz und Mehl knetet ihr dann darunter bis der Teig nicht mehr klebt.

2/3 des Teiges drückt ihr jetzt in die Form. Rundherum, dass eine "Teigschale" entsteht.



Da hinein kommt die Füllung.





Obenauf kommt der Rest des Teiges. Ihr könnt einfach Streifen drauflegen oder, so wie ich es gemacht habe: ausgestochene Formen auflegen.

Der Kuchen wird nun mit einer Eigelb-Milch-Mischung bestrichen und dann im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca 45 Minuten backen.

In der Form auskühlen lassen, damit der Teig die Form behält.

Vor dem Anschneiden mit Puderzucker bestäuben und mit der Sahne servieren.



 Guten Appetit!


Liebe nachweihnachtliche Grüße, Sabrina



   Verlinkt bei






Kommentare:

  1. hmmmmm das sieht lecker aus. ich mag karamell und zimt unheimlich gern. danke fürs teilen.
    einen guten start in neue jahr wünsche ich dir
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Ich wünsche dir Guten Appetit und ebenfalls einen guten Rutsch! LG Sabrina

      Löschen