Dienstag, 22. September 2015

KSW 12 - Ein ganzes neues Jahr

Hallo Ihr Lieben,

es ist soweit: die Ergebnisse der 12. Kreativen Stoffverwertung stehen an.
Hier könnt Ihr nochmal ganz kurz schauen, was das ist ; )

Diesmal war ja so ganz anders... Appelkatha ist eingesprungen und wir durften nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, malt zuerst" mitmachen. Beinahe hätte ich den Termin verprisselt! Da wäre ein guter Kalender sehr praktisch gewesen.

Weil mir das in diesem Jahr schon öfter so erging, habe ich mir fürs nächste Jahr mal wieder einen Kalender zum Eintragen besorgt. Und wusstet Ihr, dass es Familienplaner auch für die Handtasche gibt? Ist so. 

Wir hatten in den letzten Jahren schon immer einen mit Petterson und Findus für die Küche. Der hat aber nur 5 Spalten. Seit wir nun zu fünft sind, war mir das zu wenig. Die leere Spalte ist immer so schön gewesen für Geburtstage und andere Termine, die alle betreffen. Also musste es fürs nächste Jahr ein Familienplaner mit sechs Spalten sein. Der ist zwar nicht so hübsch illustriert, aber eben praktikabel...

Und bei dieser Suche lief mir auch ein Planer für die Familienmanagerin über den Weg. Tolle Sache, so habe ich nämlich auch die Termine der anderen immer mit dabei. Voraussetzung ist natürlich, dass ich die Sachen auch eintrage. Da werde ich wohl an mir arbeiten müssen...
Wie macht ihr das so? Wahrscheinlich brauche ich da ein bissl Einarbeitung.
Aber der Kalender im Handy ist mir zu unübersichtlich. Punkt um.



Jetzt aber, nachdem ihr euch durch meine ellenlange Vorrede gekämpft habt, zur Verabeitung des KSW-Stöffchens: Die Stoffplanung hat ja nicht so ganz funktioniert, weshalb einige von uns ei zweites Stück Kombistoff erhalten haben, diesen tollen orangefarbenen Köper passend zu der lila gemusterten Webware. Eine wunderbare Kombi! Und damit war meine Idee auch schon geboren.

Ein Umschlag für meinen Kalender sollte es werden.

So kann ich das wunderschöne Motiv das ganze nächste Jahr mit mir herumtragen.
Ich habe mit einem Stück wollweißer Webware strecken müssen, das Orange konnte ich aber beim Garn wieder aufgreifen. Einige Paspeln habe ich auch eingearbeitet, weil ich die so mag. ♡


Ich bin hin und weg von meinem neuen Jahresbegleiter! Damit freue ich mich auf's neue Jahr und hoffe keinen Termin mehr zu verpassen oder vor mir herschieben zu müssen. Na, da drücke ich mir mal selbst die Daumen. Es liegt ja nur an mir... Einsicht und so, ihr wisst ja.

Die Ergebnisse meiner lieben Mit-KSWlerinnen könnt ihr auf Appelkathas Blog sehen. Alle würden sich bestimmt auch über einen lieben Kommentar freuen ; )
http://appelkatha.blogspot.de/p/ksw-ergebnisse.html

Ich wünsche euch eine wunderbare Woche 

allerliebste Grüße, Sabrina

http://dienstagsdinge.blogspot.de/

http://handmadeontuesday.blogspot.de/ 
http://scharlyandersistanders.blogspot.de/2015/09/kopfkino-september-2015.html

http://www.creadienstag.de/


http://pamelopee.blogspot.de/p/linkparty-crealopee.html

Donnerstag, 17. September 2015

KSW 12 - ein klitzekleiner Einblick

Hallo ihr Lieben,

erinnert ihr euch?
Ich darf wieder bei der KSW von Appelkatha mitmachen.

Die Ergebnisse gibt es ja eigentlich erst nächste Woche, aber ich kann doch nicht abwarten...

Deshalb dürft ihr heute schon mal reinlinsen:


Könnt ihr schon erraten, was es wird?

Es ist auf jeden Fall etwas wirklich praktisches,  wenn auch ein wenig nostalgisch. 

Überlegt doch mal und huscht bei Appelkatha vorbei. Da gibt's auch von den anderen Mädels kleine Einblicke!

Bleibt gespannt!

Liebste Grüße 
Sabrina  

Samstag, 12. September 2015

12 von 12 im September


Hallo ihr Lieben,

Heute dann tatsächlich mal ein 12 von 12 aus der Buchhandlung, wenigstens in Teilen...



Meine Frisur, seit wir aus dem Urlaub zurück sind. So praktisch! In 5 Minuten geflochten - die perfekte Mama - Frisur. 


Morgens ist es jetzt schon ziemlich kühl. Mindestens zum Radfahren brauche ich meine Bella-Swan-Gedächtnis-Handschuhe. Die hab ich mir gestrickt, als das Frl. TinyToe frisch geschlüpft war. Damals hat mich das Twilight-Fieber so richtig erwischt!
Zwischen Daumen und Zeigefinger sind sie schon ganz dünn geschubbert, das ist damals beim Kinderwagenschieben passiert. Komisch, wie sowas Erinnerungen wach ruft...


Sonnenaufgang auf dem Weg zur Arbeit. Der Tag kann nur gut werden, dachte ich zu diesem Zeitpunkt noch.


Am Bahnhof kommt die Sonne über die Dächer gekrochen und beleuchtet ganz zauberhaft die Stahlträger. 


Dieser junge Mann versüßt mir regelmäßig den Weg zur Arbeit. Ich muss immer schmunzeln, wenn ich dran vorbei komme.


Kisten über Kisten mit Kundenbestellungen erwarten mich...


...und dann das: der Import der elektronischen Lieferscheine war nicht möglich. Zum Glück nicht, weil ich zu d..f dazu war! Es war tatsächlich ein Systemfehler, der mich trotzdem ordentlich Nerven gekostet hat.


Zuhause angekommen gibt's erstmal Melone für alle. 


Und zum Abendessen wird gebraten: Lecker Thüringer Bratwurst und Brätel.  Hmmm, lecker schmecker! Da wartet auch der Schwiegerdackel, ob was für ihn abfällt ; )


Danach noch Marshmallows überm Feuer geröstet.


Und dann noch ein bissl das Feuer und den lauen Abend genießen.

Das war mein 12 von 12 an einem der letzten Sommertage. Wie war euer Samstag?
Ich freue mich über einen lieben Kommentar von euch.

Liebste Grüße, Sabrina