Donnerstag, 13. August 2015

12 von 12 im August


Hallo, ihr Lieben,

Heute etwas später, aber gut Ding... Ihr wisst schon...

Eigentlich dachte ich ja, heut' zeig ich euch mal einen Arbeitstag, aber ihr wußte ja: erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...

Da sich meine beiden Jungs Hand-Mund-Fuß eingefangen haben, waren wir heut mal wieder zu Hause. Aber wir waren richtig kreativ! 

Gleich nach dem Frühstück hat der kleine Herr TinyToe ein bissl was für die Schule gemacht. Schließlich geht in nicht mal zwei Wochen die selbige wieder los.


Unser Dickie Mc Speck beaufsichtigt die Küche. Das tut er gern, es könnte ja mal was essbares herunterfallen.

Unser MiniTinyToe hat in seiner Spielecke ein mittelschwere Chaos hinterlassen. Gut, dass er große Geschwister hat...

...die räumen nicht nur für einen auf, sie spielen auch ganz prima mit einem!

Die kleine Herr TinyToe hat sich ein Kuscheltier ausgedacht .

Und nach dem Mittag ging es direkt ans Nähen. Hier sind schon die Flügel fertig. Fürs erste Mal an der Nähmaschine richtig super!

Auch ich war fleißig, wenn auch nur an der Nähmaschine. Küche und Co mussten warten...

Und so nimmt das Schuleinführungsdirndl  auch endlich Formen an. Ein Blogpost folgt demnächst

Meine Nemesis: unser örtliche Stoffladen. Knöpfe fürs Dirndl. Ich war ganz eisern!

Dann noch schnell zu unserem Fleischer. Achtung: das wird Werbung  Unsere Haus- und Hoffleischerei Horn macht nämlich leckersten Sachen überhaupt!

Frl. TinyToe hilft beim Abendessen. Es gab gefüllte Zucchini aus Omas Garten, hmmm...

Zum Abschluss zeige ich euch das süße Kuscheltier vom kleinen Herrn TinyToe. Soooo knuffig und fast allein genäht!

Danke fürs Reinschauen. Über einen lieben Kommentar würde ich mich freuen.

Liebste Grüße

Sabrina 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen