Montag, 13. Juli 2015

...aus einem Stück - und was für eins!


Hallo meine Lieben,

ich bin immer noch völlig von der Rolle! Nachdem ich mich wirklich oft bei Carolin von Fadenkäfer zum Probenähen beworben habe (ich wollte unbedingt, wirklich unbedingt mal ein Schnittmuster für sie testen... das war schon beinahe eine Obsession... völlig verrückt... nur ein  bisschen, ganz wirklich. Aber sie hat nunmal so tolle Schnittmuster!)...

Jedenfalls durfte ich diesmal mitmachen, yippee!!!

Zur Probe stand Alea, ein Overall von 32 - 48. Ich konnte mir das in meiner Größe erst gar nicht vorstellen. Und ich habe auch vier Anläufe gebraucht, bis mir meine Arbeit wirklich so gefallen hat, dass ich euch das Ergebnis wirklich zeigen wollte. 
Das lag nicht am Schnitt! Der ist in jeder Variante saubequem,  keine Frage. Aber es liegt eben sehr am Stoff und seinem Fall, wie gut solch ein Overall einen kleidet. 
Und diesen perfekten Stoff zu finden, war gar nicht so einfach. 
Velourjersey war zu lasch. 
Romanit kaschiert zwar wunderbar meine verschiedentlich Pölsterchen, fällt aber viel zu schwer. Der ist eben eher was für figurbetont. 
Leinen ging recht gut, die Bilder zeige ich euch vielleicht mal noch. 

Perfekt war ein gestreiftes Viskose-Baumwoll-Gemisch, dass ich im Ausverkauf bei Alfatex bekommen habe.


Das ist sie: meine Alea! Das ist die Variante mit Tunnelzug. Wobei ich das Band recht breit genäht habe, damit die BH-Träger nicht so auffällig blitzen. So kann ich das gute Stück auch auf Arbeit anziehen.
 Am Bauch habe ich ein Gummiband eingenäht die Hosenbeine sind gerade gesäumt. So sieht es ein bisschen aus, wie ein Hosenanzug. Chic...

Es gibt aber noch viele andere Varianten:
Als Zweiteiler, Einteilen und sogar als Rock oder Kleid. Es entstand während dem Probenähen sogar ein wunderbares Maxikleid! 

Die Halsausschnitte reichen von Bandeau über Tunnelzug bis hin zu einem Ringausschnitt.
die Hosenbeine können lang, kurz, gesäumt, gesmokt, mit Gummiband oder Bündchen genäht werden. So unglaublich viele Varianten,  dass es jedesmal ein völlig neues Teil wird!

Die wunderbaren und unglaublich vielfältigen Probenähergebnisse könnt ihr euch im Album auf Carolins Seite anschauen. 


Nun blieb es aber nicht beim Overall... sondern der Sommer machte Pause,  also hat sich Carolin noch diesen zauberhaften Cardin einfallen lassen. Bea kann einfach oder doppelt genäht werden. Auch eine Kurzvariante ist möglich. Am besten aus einem schönen fließenden Jersey oder Strickstoff und passend zu Alea. Ihr könnt eure Bea von 32 - 58 nähen. Hier gibt es noch mehr Fotos aus dem Probenähen.
Und der Clou: in den nächsten beiden Wochen gibt es Bea gratis dazu, wenn ihr euch Alea bei Fadenkäfer holt.

Ich mag meine Bea! So schön bequem zu tragen und trotzdem ganz chic.


Ich wünsche euch ganz viel Freude mit eurer Alea & Bea. Ich hab sie schon. Ihr bekommt sie beide im Shop von Fadenkäfer .

Liebste Grüße 
Sabrina 




Probegenäht, deshalb geht es direkt in unsere fb-Gruppe. Hier seid Ihr als Probenäher und Schnittmusterersteller, aber auch als einfach nur Interessierte herzlich willkommen.





Auch zu Out Now! geht das gute Stück, denn es ist zur Probe genäht...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen