Mittwoch, 29. Juli 2015

First - Breath - Sew - Along


Ihr Lieben,

heute kann ich den Hinweis auf Werbung, denke ich, mal weglassen. Denn alle Schnittmuster über die ihr hier lesen und die ihr ansehen könnt, kosten nix. Alles Freebooks! 

Das war ein Grund, warum ich bei diesem Sew-Along mitgemacht habe. Interessant fand ich sowas ja schon immer, nur eben extra ein Schnittmuster kaufen, fand ich immer irgendwie suboptimal... 


Aber von Anfang an: Sabrina von Am liebsten Sorgenfrei hatte zweiten Bloggeburtstag. Zur Feier dieses Umstands rief sie zum Sew-Along auf. Vier Wochen lang wurden verschiedene Dinge genäht, um sie am Ende zu einem Set zusammen zu fassen.

Die Listen mit den E-Books findet ihr hier für obenrum, untenrum, zum Spielen und Kuscheln, Praktisches für Mama

Es sind so tolle Dinge dabei! Ich werde auf jeden Fall noch das ein oder andere nähen.

In den Wochen 1 & 2 gab's was zum Anziehen für unseren MiniTinyToe. Als Applikation hab ich wieder meinen Fridolin gewählt. Die Anleitung mit Schnittschablone findet ihr hier

 Als Oberteil habe ich die MiniSun von Aeflynns to go ausgesucht. Prima, wenn es wieder warm ist. 

 Untenrum gab's, wie schon erwähnt, die Sommerhose von Klimperklein. Sie geht so schön schnell!
 Hosen brauchen wir gerade tagsüber einige mehr, da wir anfangen, die Windel wegzulassen.

In Woche drei waren Spielsachen angesagt. Eigentlich wollte ich ja das Kubischneck Freebook für den Kinderwagenbügelbezug testen. Aber unser MiniTinyToe hat sich im Urlaub überlegt, wie toll doch die Fortbewegung auf zwei Beinen ist. Ja, er hat zu laufen begonnen! Stolzes Mutterherz! 



 
Also fand ich dem Pentiball von Am liebsten Sorgenfrei passender. Und er hat ihn schon zum Kicken mit den Knuffelfüßchen akzeptiert.


Auch für die Mamas sollte was genäht werden. Hier habe ich mich für die Windeltasche vom Haus mit dem Rosensofa entschieden. Windeln weglassen hin und her, dabei haben ist doch noch ganz praktisch. Und feuchte Tücher brauch' ich auch noch, wenn die Windeln ganz abgeschafft sind.
 Da ist diese Tasche absolut toll und genäht in nicht mal 20 Minuten mit nur zwei Nähten, wenn man die Steppnaht rundum nicht mitzählt. 



Jetzt wisst ihr Bescheid! Ganz uneigennützig war die ganze Näherei aber natürlich nicht. Unser MiniTinyToe hat tolle neue Sachen, keine Frage! Und der war richtig glücklich, als ich ihm seinen neuen Ball gegeben habe. Unbezahlbar dieses Grinsen!

Aber zu gewinnen gibt es auch was. Also verlinke ich mich gleich mal noch schnell zum Wettbewerb. Schaut doch mal rein! Die anderen Mädels haben so tolle Sets genäht!

Nutzt diese Listen doch einfach mal für euren eigenen Sew-Along. Vielleicht habt ihr kleine Erdenbürger in unmittelbarer Nähe. Da ist doch solch ein selbstgenähtes Set absolut zauberhaft zu Verschenken. Ich wünsche euch ganz viel Spaß dabei!

Allerliebste Grüße

Sabrina

Montag, 13. Juli 2015

...aus einem Stück - und was für eins!


Hallo meine Lieben,

ich bin immer noch völlig von der Rolle! Nachdem ich mich wirklich oft bei Carolin von Fadenkäfer zum Probenähen beworben habe (ich wollte unbedingt, wirklich unbedingt mal ein Schnittmuster für sie testen... das war schon beinahe eine Obsession... völlig verrückt... nur ein  bisschen, ganz wirklich. Aber sie hat nunmal so tolle Schnittmuster!)...

Jedenfalls durfte ich diesmal mitmachen, yippee!!!

Zur Probe stand Alea, ein Overall von 32 - 48. Ich konnte mir das in meiner Größe erst gar nicht vorstellen. Und ich habe auch vier Anläufe gebraucht, bis mir meine Arbeit wirklich so gefallen hat, dass ich euch das Ergebnis wirklich zeigen wollte. 
Das lag nicht am Schnitt! Der ist in jeder Variante saubequem,  keine Frage. Aber es liegt eben sehr am Stoff und seinem Fall, wie gut solch ein Overall einen kleidet. 
Und diesen perfekten Stoff zu finden, war gar nicht so einfach. 
Velourjersey war zu lasch. 
Romanit kaschiert zwar wunderbar meine verschiedentlich Pölsterchen, fällt aber viel zu schwer. Der ist eben eher was für figurbetont. 
Leinen ging recht gut, die Bilder zeige ich euch vielleicht mal noch. 

Perfekt war ein gestreiftes Viskose-Baumwoll-Gemisch, dass ich im Ausverkauf bei Alfatex bekommen habe.


Das ist sie: meine Alea! Das ist die Variante mit Tunnelzug. Wobei ich das Band recht breit genäht habe, damit die BH-Träger nicht so auffällig blitzen. So kann ich das gute Stück auch auf Arbeit anziehen.
 Am Bauch habe ich ein Gummiband eingenäht die Hosenbeine sind gerade gesäumt. So sieht es ein bisschen aus, wie ein Hosenanzug. Chic...

Es gibt aber noch viele andere Varianten:
Als Zweiteiler, Einteilen und sogar als Rock oder Kleid. Es entstand während dem Probenähen sogar ein wunderbares Maxikleid! 

Die Halsausschnitte reichen von Bandeau über Tunnelzug bis hin zu einem Ringausschnitt.
die Hosenbeine können lang, kurz, gesäumt, gesmokt, mit Gummiband oder Bündchen genäht werden. So unglaublich viele Varianten,  dass es jedesmal ein völlig neues Teil wird!

Die wunderbaren und unglaublich vielfältigen Probenähergebnisse könnt ihr euch im Album auf Carolins Seite anschauen. 


Nun blieb es aber nicht beim Overall... sondern der Sommer machte Pause,  also hat sich Carolin noch diesen zauberhaften Cardin einfallen lassen. Bea kann einfach oder doppelt genäht werden. Auch eine Kurzvariante ist möglich. Am besten aus einem schönen fließenden Jersey oder Strickstoff und passend zu Alea. Ihr könnt eure Bea von 32 - 58 nähen. Hier gibt es noch mehr Fotos aus dem Probenähen.
Und der Clou: in den nächsten beiden Wochen gibt es Bea gratis dazu, wenn ihr euch Alea bei Fadenkäfer holt.

Ich mag meine Bea! So schön bequem zu tragen und trotzdem ganz chic.


Ich wünsche euch ganz viel Freude mit eurer Alea & Bea. Ich hab sie schon. Ihr bekommt sie beide im Shop von Fadenkäfer .

Liebste Grüße 
Sabrina 




Probegenäht, deshalb geht es direkt in unsere fb-Gruppe. Hier seid Ihr als Probenäher und Schnittmusterersteller, aber auch als einfach nur Interessierte herzlich willkommen.





Auch zu Out Now! geht das gute Stück, denn es ist zur Probe genäht...

Sonntag, 12. Juli 2015

12 von 12 im Juli

Halli, Hallo,  ihr Lieben,

Da ist er nun tatsächlich da, der Sommer in Thüringen! Das heißt natürlich auch Vogelzwitschern am Morgen. Das wiederum heißt früh aufstehen, denn unser MiniTinyToe ist Punkt 5:45 Uhr putzmunter...

Was wiederum nicht heißt,  dass die Nähmaschine in dieser Herrgottsfrühe schon meine beste Freundin wäre... Nein, dann eher schon der Nahttrenner. Falsch 'rum zusammengenäht!

Zum Frühstück kamen liebe Freunde vorbei. Da deren Kinder den Tag mit Oma & Opa verbringen wollten, war mehr Platz am Tisch als erwartet. Allerdings war Frl. TinyToe ziemlich geknickt : ( 

Mein großer Herr TinyToe hatte heute Karate-Prüfung. Erfolgreich bestanden! Ich bin soooooo stolz!

Da der Wind in Thüringen ziemlich kräftig unterwegs war, ist der neue Pool heute verwaist. Dafür konnte die Filterpumpe innere vor sich hin tuckern...

Der Kirschbaum in Omas Garten trägt auch in diesem Jahr wieder wie verrückt! 

Noch mehr Wind... Die Windräder heben hier eigentlich gleich ab! Aber Kamera löst einfach zu schnell aus... deshalb nur Stillstand.

Im Schmetterlingshaus haben wir einen Untermieter. Der scheint sich dort recht wohlzufühlen. 

Während Papa mit MiniTinyToes Giraffe spielt, schaut sich der kleine Mann lieber die Fische im Aquarium an.

Und dann kamen die Freundekinder doch noch! Der Nachmittag ist gerettet! 

Den Abend ausklingen lassen. Die Flimmerkiste besänftigt auch die wildeste Rasselbande. 

Popcorn muss da natürlich auch sein, leider ist mir die erste Portion angebrannt. Ihr glaubt gar nicht, wie das qualmt und stinkt! Beinahe wäre unser Feuermelder angesprungen. . . 

...und jetzt: Regen. Na, solange unser Keller nicht wieder voll läuft, so wie letzte Woche, soll es ruhig regnen. das riecht immer so schön frisch!


Das waren meine 12 von 12 für diesen Monat. Ich setze mich jetzt nochan den Beitrag zu meinem letzten Probenähen. Aber den gibt es dann erst morgen. Gute Nacht.

LG Sabrina