Dienstag, 28. April 2015

EuLali - mein Buchbeschützer

Halli Hallo meine Lieben,

ich habe es geschafft! Hier ist die Anleitung für euren ganz eigenen Buchbeschützer. Denn wie sagte schon Edward Gorey? "Verlasse das Haus nie ohne ein Buch!" aber er hat nicht dran gedacht, was das mit den zauberhaften Bänden anstellt! Kratzer, Eselsohren, eingerissene Schutzumschläge, klar heißt der nicht umsonst Schutzumschlag... aber mal ehrlich: ein Buch mit einem Schutzumschlag wie neu sieht schon schick aus! Mein Mann und ich, wir haben da ja eh einen Tick. Unsere Bücher sehen meist aus wie neu, obwohl gelesen. Mehrfach.

Irgendwann dachte ich also, warum nicht eine schöne Tasche fürs Buch? Und was liegt da näher als das Wahrzeichen für Weisheit, die Eule?

So entstand EuLali - mein Buchbeschützer

...und damit auch ihr eure Bücher in Zukunft unbeschadet durch die Welt tragen könnt, habe ich hier eine kleine Anleitung für euch.

Die Büchertasche EuLali - Buchbeschützer ist nur für den privaten Gebrauch!
Wenn Ihr eure EuLali im Netz zeigt, dann verweist bitte auf diese Anleitung. Vielen Dank.


Natürlich könnt ihr das gute Stück auch variieren, ich habe z.B. schon eine Kindergartentasche draus gemacht. Lasst eurer Fantasie freien Lauf!

 Hier ist erstmal die Grundversion:


Ihr benötigt:
  Außenstoff - ich nehme hier gern Babycord, schön griffig und strapazierfähig
  Innenstoff - hier nehme ich gern Jersey oder Interlock, das polstert schön weich und passt sich auch dicken Schinken gut an. Baumwollwebware geht auch, ist aber nicht so anschmiegsam und natürlich weniger dehnbar.
  Für die Applikation des Gesichts könnt ihr Bastelfilz nutzen, allerdings franst der irgendwann aus. Die bessere Haltbarkeit habt ihr mit Jersey oder Webware.
  Zwirn, natürlich
  Stecknadeln, Schere
 und wer keine Fiduzie fürs Handnähen hat, benötigt eine Nähmaschine ; )

Ladet euch einfach hier das Schnittmuster herunter und dann kann es losgehen.


Schneidet die Teile zu.
-Taschenvorder- und Hinterteil jeweils aus Außen- und Innenstoff.
-2x das weiße der Augen
-2x die schwarze Pupille
-1x den Schnabel


Hier könnt ihr das Ergebnis bereits erahnen...
Zuerst applizieren wir das Gesicht.

Die Augen kommen auf das kurze Vorderteil.
Fixiert die Teile mit Nadeln, damit sie euch beim Nähen nicht verrutschen. 

Dann näht einmal mit einem engen Zickzackstich am inneren Rand entlang. Der äußere Rand wird beim Zusammennähen später mit befestigt, deshalb können wir den geflissentlich ignorieren...
Die Pupillen steppe ich gern erst einmal grob fest, dann auch mit einem Zickzackstich befestigen.

Ganz knuffig sieht es aus, wenn ihr noch kleine Lichtreflexe in die Pupillen näht. Dazu kleine Kreuze mit der Maschine oder per Hand aufsticken.

Der Schnabel kommt auf die Spitze der Taschenpatte am langen Rückteil.

Hier wieder feststecken und den inneren Rand mit engem Zickzackstich befestigen. Auch hier wird der äußere Rand beim späteren Vernähen mit dem Futter eingenäht.
Jetzt näht das Innenfutter zusammen. Bitte achtet darauf, am Beginn und am Ende jeweils einen guten Zentimeter der Naht offen zu lassen. Dieses Stück benötigt Ihr fürs Zusammennähen der Außen- und Innentasche.
 Wenn ihr beide Taschen zusammengenäht habt, schneidet an den Kurven kleine Keile ein, damit es eine schöne Rundung gibt, nach dem Wenden.
Jetzt legt ihr die beiden Taschen ineinander, rechts auf rechts.
Dann näht an der offenen Kante einmal rundherum, aber lasst eine Wendeöffnung von ca. 5 Zentimeter!
Hier nach dem Wenden durch die Wendeöffnung.

Wenn ihr jetzt die Naht knappkantig absteppt, schließt ihr diese Öffnung gleich mit.

Und fertig ist eure ganz eigene EuLali.

Jetzt kann sie gleich befüllt werden, ganz nach eurem Lesegeschmack.

Natürlich könnt Ihr auch noch einen Verschluss anbringen, oder noch eine Handytasche einnähen, oder, oder, oder...

Jetzt bleibt mir noch euch viel Spaß zu wünschen beim Selbermachen.

Über eure Versionen von EuLali würde ich mich wieder riesig freuen!
Schickt eure Fotos gern hierher, dann kommen sie in ein eigens dafür vorgesehenes Album bei Facebook.  

Dazu das Rechtliche: Mit der Einsendung deiner Bilder erklärst du dich einverstanden, dass ich die Bilder samt Namen Im Facebook-Album "Eure EuLali Buchbeschützer"veröffentlichen darf. Deine e-Mail-Adresse werde ich nicht speichern oder weitergeben. Ich habe keinen Einfluss auf die Verbreitung der Bilder durch Dritte übernehme also hierfür keine Haftung! Für den Inhalt von dir geteilter Bilder bist du allein verantwortlich. Ich behalte mir vor Fotos auszuwählen oder auch ohne Angabe von Gründen wieder zu löschen.

                                                                                             Liebe Grüße  Sabrina 


http://www.naehfrosch.de/2014/01/kostenlose-schnittmuster-linkparty/


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen