Samstag, 4. April 2015

Ei, Ei, Ei, was seh' ich da...?!

Ihr Lieben,

Frohe Ostern wünsche ich euch zu allererst einmal!

Gestern habe ich mit meiner Tochter gemeinsam getüftelt, denn wir brauchten noch was schönes für den SonntagsFrühstücksTisch...

Herausgekommen sind diese zauberhaften Eierbecher.
Hasen und Küken, falls jemand von euch noch ein Lämmchen schafft, freue ich mich über Bilder, denn meins sah aus, wie ein Albinolöwe...hmpfff...

Zuersteinmal benötigt ihr:
            Schere
            Papier
            Kleber
            Stift & Lineal
            Zirkel oder Kreisschablone
            Papprolle
            Moosgummi
            Satinbändchen

Ihr teilt die Papprolle in ungefähr gleichgroße Abschnitte so lang wie Eierbecher. ( nutzt ihr eine Toilettenpapierrolle, ist es die Hälfte)
Dann schneidet euch einen Streifen Moosgummi zurecht, der genau drumherum passt. Festkleben und ein Satinbändchen drum binden. Das sichert den Moosgummistreifen gleich. Der Kleber braucht nämlich einige Zeit, um zu trocknen.
Dann schneidet das Köpfchen, Ohren, Schnäuzchen und was ihr sonst noch benötigt, und klebt die Teile aufeinander. Augen und Nasen könnt ihr mit dem Locher ausstanzen. Trocknen lassen.


Sind die Teile an den Gesichtern fest angetrocknet, gebt den Gesichtern den letzten Schliff.








Dann klebt ihr auch den Kopf an. Am besten auf die Naht. Klebt ihr dann noch eine Kleinigkeit darunter, ist sie verschwunden.
Bindet den Kopf erstmal fest bis der Kleber richtig getrocknet ist. Beim Küken noch ein paar Federn... und chic!



Na dann, viel Spaß beim Nachbasteln für den Frühstückstisch am Sonntag und Montag.



Meine Familie und ich wünschen euch ein wunderbares Osterfest.


Österliche Grüße

Sabrina









http://www.kiddikram.blogspot.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen